KnackBockBlog

The world shall perish not for lack of wonders, but for lack of wonder – JBS Haldane

Post Publication Peer Review: Arsen und Spitzenwissenschaft Teil 2

Ein Kommentar

Ende letzten Jahres gab es die NASA-Pressekonferenz über die „außerirdischen“ Arsen-Bakterien. Die Arbeit der Wissenschaftler um Felisa Wolfe-Simon ist nach der Publikation dem PR-Termin kontrovers diskutiert worden, letztlich unter dem Gesichtspunkt „Extraordinary claims require extraordinary proof“. Hier hatte ich schon mal drüber berichtet.

Nachdem die Diskussion sich zunächst im Sinne eines ‚Post Publication Peer Review‘ nicht in wissenschaftlichen Publikationsorganen sondern in Blogs entfaltete, hat sie nun auch ihren Weg in ein ‚ordentliches‘ Journal gefunden. In der Science-Ausgabe vom 27. Mai sind diverse „Comments on A Bacterium That Can Grow by Using Arsenic Instead of Phosphorus” erschienen, zusammen mit einer Antwort der Autoren um Felisa Wolfe-Simon. Diese haben übrigens keine(!) weiterführenden/zusätzlichen Experimente gemacht, sondern Beschränken ihre Antworten letztlich auf

our interpretation could be correct on this point if

, wie Rosie Redfield, eine prominente Kritikerin der ersten Stunde, auf ihrem Blog bemerkt. Hier finden sich auch noch viele weitere lesenswerte Einträge zu #arseniclife.
Nature News und Slate haben ebenfalls etwas zum Thema zu sagen, insebsondere letzteres ist lesenswert.

Gesehen bei We, Beasties.

Autor: knackbock

Vielseitig

One thought on “Post Publication Peer Review: Arsen und Spitzenwissenschaft Teil 2

  1. Pingback: Arsen und Spitzenwissenschaft Teil 3: Viel Lärm um nichts | KnackBockBlog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s