KnackBockBlog

The world shall perish not for lack of wonders, but for lack of wonder – JBS Haldane

Neues aus Borstel

Hinterlasse einen Kommentar

Das Leibniz-Zentrum hat einen seiner Direktoren zurück. Professor Peter Zabel, der sein Amt wegen Plagiatsvorwürfen niedergelegt hatte, ist jetzt wieder in Amt und Würden. Der Präsident der Universität Lübeck hat das gegen Zabel eingeleitete Disziplinarverfahren eingestellt. Die Begründung lautet:

Aufgrund der durchgeführten Untersuchung wurde festgestellt, dass lhnen obgleich Sie mit einem eigenen wissenschaftlichen Anteil an dem Artikel „Pathophysiologie und Keimspektrum der Sepsis“,
lnternist 2009, S. 779-787, beteiligt waren, lhre Pflichten als Koautor nicht verletzt haben.

Durch die Einlassung von Herrn PD Dr. Hans-Peter Hauber und der stattgefundenen Anhörung sowie der Prüfung weiterer von lhnen stammenden Artikel ist die Untersuchungskommission zu der Überzeugung gelangt, dass lhnen keine dahingehende Prüfung hatte auferlegt werden konnen, ob die lhnen von Herrn PD Dr. Hans-Peter Hauber vorgelegte Arbeit zu gror3en Teilen aus dem Englischen ubersetzt wurde. Herr PD Dr. Hans-Peter Hauber hat Sie uber die Herkunft des geistigen Eigentums bewusst im Unklaren gelassen.

Zu den Vorgängen um Silvia Bulfone-Paus und Ralf Paus gibt es bis dato keine neueren Erkenntnisse, allerdings soll die Arbeit der ‚Untersuchungskommission für die Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis an der Universität zu Lübeck‘ laut Zwischenbericht bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Bleiben also noch knapp 35 Tage.

Autor: knackbock

Vielseitig

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s